Geschichte

FST wurde am 01.10.1998 gegründet. Die Geschäftsidee beinhaltete hauptsächlich die Verarbeitung von hochreinen Siliziumabfällen und Produktionsrückläufen (Wacker, Siltronic) zur Herstellung von Sputtertargets und Siliziumformteilen.

Im Laufe der Jahre entwickelte sich die Firma FST zu einem Unternehmen mit einem festen Stellenwert im Bereich der Bearbeitung von spröden Werkstoffen (Silizium, Glas, Keramik) mit Diamantwerkzeugen. Um weiterhin eine starke Position in diesem Marktsegment einzunehmen, war ein Umzug in eine größere Produktionsstätte nötig.

Seit 2007 produzieren wir im Gewerbegebiet „Schwarze Kiefern“ in Halsbrücke. Im Rahmen dieser Erweiterung haben neue Produktgruppen, wie zum Beispiel Siliziumrohre und -boote für die Halbleiterindustrie, das Portfolio vergrößert.

2008-2009 wurden die Produktionsflächen und der Maschinenpark nochmals umfangreich erweitert und die Grundlage für weiteres Wachstum und Diversifizierung im Bereich Glas, Keramik und Silizium gelegt.